Film Headache – Premiere in Kiel

Film Headache

© Alle Fotos: binsurfen

Die norddeutsche Surfwelt wartet. Es breitet sich Spannung aus, Vorfreude. Die Surfmovies-Liebenden streichen sich gewisse Tage rot im Kalender an und kaufen seltsam organisiert sehr zeitig Karten. Und dann sitzen wir endlich im Kinosaal und warten auf den Moment, dass der Vorhang gelüftet wird.

15

Der Film Headache von binsurfen feiert nach Rostock Prämiere im Kieler Norden. Das Studiokino ist ausverkauft, erwartungsvolles Murmel, störrische Technik, lachende Begrüßung, lautes Ploppen, der Film geht an.

121

Und er beeindruckt vor allem durch unglaubliche Nahaufnahmen. Von Norddeutschland über die nächste Heimat Dänemark bringt uns eine Geschichte immer weiter in Richtung Norden. Schottland, Island und Helgoland sind die Ziele der Sehnsüchte. Den Wellen hinterher, hinein in sagenhafte Landschaften, die wir wie durch ein Mikroskop bestaunen dürfen. Dennoch sieht man reichlich Surfaction. Vor allem Jonas Bronnert, Finn Springborn und Alex Tesch beeindrucken mit ihrem Können, gerade als tatsächlich in Deutschland aufgewachsene Surfer, von denen zumindest die ersteren mit Ostseegeschwabbel groß geworden sind.

FOTO20

Das Warten hat sich gelohnt. Ein außergewöhnlich gelungener Film, der bildlich Eindruck hinterlassen hat. Die Musik passte, so schlimm war der Ton nicht, trotzdem haben wir uns natürlich über das Freibier gefreut und hatten eine konfettireiche Aftershowparty.

Unser Interview mit Regisseur Felix Gänsicke findet ihr hier.

Film Headache – Tourdaten:

24.04 Hamburg – 22.30 Uhr, Zeise Kino

25.04 München – 22 Uhr, Rio Filmpalast

26.04 Rostock II – 20 Uhr, Frieda Kino

26.04 Köln – 21 Uhr, Cinenova Kino

29.4. Berlin – 21 Uhr, Babylon Kino, Berlin-Kreuzberg

weitere Veranstaltungen in Planung 

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr Sharing is caring!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.