Sucht

Es ist mitten in der Woche und doch drängt alles in mir nach Norden. Unzählige Blicke auf den Forecast, Telefonkonferenzen. Wer kann. Wann. Wer fährt. Einer muss Zuhause bleiben. Verpflichtungen verknappen Zeitfenster. Und so begibt sich in frühen Morgenstunden nur ein kleiner Stoßtrupp auf dänische Straßen. Eisiges Wasser trifft auf einen strahlenden Tag. Unzählige Wellen lassen uns glücklich sein. Über umgeschmissene Pläne, lange Fahrten, eiskalte Körper und die Möglichkeit genau das zu tun.

MerkenMerken

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr Sharing is caring!

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.