Wintertraum

Es gibt diese Ideen, die zu besserer Realität werden. Wenn aus einem Herbsttrip die Geschichte eines Wintertraums wird. Es ist die Geschichte einiger Tage im November, mit bekannten Gesichtern vergangener Trips und der Hoffnung auf Wellen. Auf den ersten vereisten Straßen des Winters treibt uns Vorfreude in den zu frühen Sonnenuntergang. Es ist Donnerstagabend und die Verheißung eines goldenen Freitags lässt uns bereits schlecht schlafen. Im Grau des Morgens entsteht noch Ernüchterung, die nach wenigen Stunden doch der Euphorie richtiger Wellen an heimischen Küsten weicht. Welle um Welle gewinnt der Swell an Kraft, beruhigt die letzten Böen, nähert sich dänischer Perfektion. Im ersten letzten Licht des Winters passt jedes Detail erstmals ins große Bild. Nur die lange Nacht gewährt uns eine Pause in der Jagd neuer Swells. Vier weitere Tage leben wir den Kaltwassertraum von eat, sleep, surf  bis das echte Leben uns einholt. Dann durchziehen erste Fäden wieder flüssiger Tropfen das Bild unserer vereisten Scheiben. Als der auflandige Wind auffrischt, kehren wir in den grauen Herbst zurück. Mit dem Winter noch lange in unseren Köpfen.

261a0488261a0512261a0590261a0612261a0628261a0742261a0437261a1392261a1424261a1710-2

261a0289


coldwatermag Kalender 2018

Zwölf besondere Momente haben wir aus unseren Trips der letzten Monaten zusammengestellt. Jeden Monat ein Bild von den Wellen und Dünen der Nordsee, die euch durch 2018 tragen.

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr Sharing is caring!

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.