Way North – Road Trip auf die Lofoten

Wer im April ab und zu mal bei der Golden Ride auf Facbook reingeschaut hat, kann sich vielleicht noch erinnern: Aline Bock und Lena Stoffel begaben sich im Frühling Way North und erfüllten sich den Traum vom winterlichen Trip auf die Lofoten mit dem Ziel, in Einsamkeit die Berge und das Meer zu erobern. Als Surfer, die dem kalten Wasser nicht abgeneigt sind, stehen die Lofoten neben Island oder den Färöern ganz weit oben auf unserer Wunschliste der einsamen, eisig knisternden Wellen.

Way North, Aline Bock und Lena Stoffel

Photocredit: Nick Pumphrey

Ende März starteten die beiden Mädels ihren Trip, der sie unter anderem nach Tamok, Narvik und Svolvaer führte. Ein Wohnmobil voll bepackt mit allen nur denkbaren Brettern, vom Surfbrett und SUP bis zu Skiern und Snowboards, ein Road Trip Traum. „Wir wussten nicht, was uns erwarten würde, aber Lena und ich haben beide diese unbändige Leidenschaft für Schnee und Wellen und wollten dies in einem Trip in die norwegischen Lofoten miteinander verbinden,“ erklärt Aline. Dazu noch eine talentierte Filmcrew, die Norwegens Natur und die Abenteuer der beiden einfangen. Entstanden ist dabei der Kurzfilm WAY NORTH: Skifahren, Snowboarden und vor allem Surfen nördlich des Polarkreises. Ein wahres Abenteuer.

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr Sharing is caring!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.