Sommersurfen

An einsamen Stränden öffnen wir die Schiebetür, Blick aufs Meer, noch sind die Tage lang, hängt der warme Duft der Küste in den Gräsern. Gekommen sind wir bloß für das Gefühl. Wir schlafen in Stille und erwachen in gleißendem Morgen. Wellen nur für uns, von links, von rechts. Kleines Glück im Sommer, Großes dann später.

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr Sharing is caring!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.